Kleiner Rückblick auf den 24. / 25. Dezember- Musikalischer Gruß an Hendrik Plescher

Familiengottesdienst am Heilgen Abend

Gestern gab es zwei Gottesdienste . Im Familiengottesdienst wurde das Krippenspiel ” Der starke Engel und der schlaue Engel” aufgeführt. Ein etwas ‘verpeilter Engel’ sollte den Stern über dem Stall zum Leuchten bringen, was ihn einigermaßen überforderte, weil er,  ziemlich  fahrig, immer wieder vom Weg abkam oder überhaupt die Orientierung verlor. Grund: er hielt die Landkarte falsch herum und konnte Bethlehem nicht finden. Ebenb nicht die hellste Kerze an Gottes großem Weihnachtsbaum! Fast hätten die Könige vergeblich nach dem Stern über dem Stall Ausschau gehalten. Doch Dank der Hilfe des ‘schlauen Engels’ und seiner Mitengel ging am Ende alles gut aus und die Könige aus fernen Landen fanden den Weg zur Krippe. Das ganze Stück wurde durch viele ‘Zwischengesänge’ der großen Gemeimde vertieft. Vielen Dank  an alle, die halfen, diese gottesdienstliche Stunde am Heiligen Abend vorzubereiten und durchzuführen – besonders an das KiGo-Team und einige hilfsbereite Eltern! Von der Aufführung selbst gibt es nur wenige Bilder. Aber die Gruppenaufnahme zeigt alle  Darsteller und Darstzellerinnen kurz vor Beginn des Gottesdienstes.

Derr Posaunenchor intonierte ‘Hört der Engel helle Lieder’ und hofft, dass Hendrik Plescher, der zur Zeit in Australien ist, diesen Gruß hört und weiß, dass wir alle hier an ihn denken und ihm auf diesem Weg ein frohes und gesegnetes Weihachten 2019 wünschen- ‘ wherever he may be…’.

Schreibe einen Kommentar