Archiv der Kategorie: Aktuell

Janna und Johann Scholten feiern Goldene Hochzeit

Es war ein etwas längerer, aber sehr abwechslungsreicher Dankgottesdienst, den Johann und Janna Scholten, geb. Vennegerts zusammen mit ihren Gästen feiern durften. Hauke Scholten begleitete nicht nur den kräftigen Gesang der Festgemeinde an der historischen Orgel, er hatte auch den Projektchor mobilisert, der unter seiner Leitung und zur großen Überraschung (fast) aller  mit mehreren Stücken den Gottesdienst ungemein bereicherte. Schon die ersten beiden, wunderbar kräftig vorgetragenen Beiträge ( ‘Schön , dich zu sehen’ und ‘Hello’ / die Mitglieder des Chores saßen veteilt und somit für das Jubelpaar nicht erkennbat unter den Gottesdiensteilnehmern, standen urplötzlich, schmeterten  ein fröhliches “Schön dich zu sehen” in den Kirchenraum und  zogen singend nach vorne, um sich unter der Kanzel zu einem Ensemble aufzustellen) ) ließen die  Herzen höher und schneller schlagen und wirkten hörbar motivierend auf alle folgenden Gemeindegesänge.  Pastor Veldmann legte nach der Begrüßung, in der er noch einmal stichwortartig den Weg des Jubelpaares nachzeichnete  wunschgemäß den Trauspruch aus dem 16. Kapitel des Matthäusevangeliums aus: “Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele.” Pastor Peschken hatte ihn seinerzeit für das junge Georgsdorfer Paar ausgesucht und am 29. August 1969 dermaßen intensiv ausgelegt, dass er fast darüber die Trauung vergessen hätte. Die Enkelkinder Matteo und Ada steuerte nachdenkenswerte Wortbeiträge bei, die das Jubelpaar erkennbar annrührten. Hauke Scholten trug nicht nur einige Stücke an der Orgel vor, er schloß  den Gottesdienst auch mit einem gesungenen Segen: ” Sei gesegnet.” Nach dem Gottesdienst ging das Jubelpaar mit seinen Gästen zu Fuß zurück zum Westende, von wo es gegen 10.40 Uhr aufgebrochen war. Dieses Mal wurde nicht, wie vor 50 Jahren, auf der  Jonker’schen Diele sondern gleich nebenan,  im Gasthof Schnieders,  gefeiert.